Reicht für ca. 2-3 Portionen
Zubereitungszeit ca. 1,5 Stunden

Zutaten

  • 500 g Gehacktes
  • 1 Brötchen alt
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 3 Blatt Lorbeer
  • 5 Pimentkörner
  • 1 EL Kapern

Soße

  • 3 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 80 g Kapern und Kapernwasser
  • 200 ml Sahne
  • 2 EL Limettensaft
  • Brühe der gekochten Klopse

Zubereitung

  1. Für die Königsberger Klopse zuerst die Brötchen einweichen, Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Würfel in etwas Fett glasig anbraten. Hackfleisch in eine Schüssel füllen, die Brötchen ausgedrückt dazugeben und zusammen mit Salz, Pfeffer, Kapern, 2 Eiern und den gebratenen Zwiebeln mit den Händen oder dem Knethaken vom elektrischen Mixer zu einem geschmeidigen Fleischteig vermengen.
  2. In einem großen Topf Wasser mit 3 Lorbeerblättern und ein paar Pimentkörnern, Salz und einer ganzen Zwiebel zum Kochen bringen. Mit nassen Händen aus dem Fleischteig die Klopse formen und in die Brühe einlegen. Die Königsberger Klopse bei geringer Hitze ziehen lassen.
  3. Für die Sauce Butter oder Margarine schmelzen, Topf zur Seite schieben und das Mehl einrühren. Nun mit der Brühe auffüllen, bis eine dickliche Sauce entsteht. Mit Sahne, Limettensaft, Kapern und dem Kapernwasser sowie Muskat würzen. Anschließend ein Glas Burgunder Wein in die Sauce geben und die Klopse in der fertigen Sauce ziehen lassen.

Tipps:

  • Dazu passt: Salzkartoffeln oder Reis
  • Man kann auch Rote Bete-Scheiben dazu reichen.