Ergibt ca. 4 Portionen
Zubereitungszeit ca. 45 Minuten

Zutaten

  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 bis 3 Knoblauchzehen
  • 1 l Wasser (oder Brühe)
  • 2 Dosen gehackte Tomaten, ungewürzt (je 400 g)
  • 3 bis 4 EL Tomatenmark
  • je 1 TL Oregano, Thymian, Rosmarin (getrocknet)
  • 10 bis 15 Lasagneblätter
  • Salz und Pfeffer
  • Eine Prise Zucker
  • Créme Fraiche zum garnieren
  • Parmesan oder Mozzarella zum garnieren

Zubereitung

  1. Öl in einem großen Topf erhitzen.
  2. Zwiebel würfeln, Knoblauch hacken.
  3. Hackfleisch krümelig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen (nur wenn das Hackfleisch ungewürzt ist).
  4. Zwiebel und Knoblauch dazu geben und kurz mit anbraten.
  5. Wasser (oder Brühe), Dosentomaten, Prise Zucker, Tomatenmark und Kräuter dazu geben und etwa 20 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen.
  6. In der Zwischenzeit die Lasagneblätter in mundgerechte Stücke brechen und in reichlich Wasser kochen.
  7. Wenn die Lasagneplatten gar sind, diese abgießen und in die Suppe geben. Ggf. mit Salz und Pfeffer noch einmal abschmecken.
  8. Mit einem Löffel Créme Fraiche und Parmesan (oder Mozzarella) servieren und evtl. mit frischem Basilikum garnieren.

Tipps

  1. Wer möchte, kann in die Suppe noch frische Paprika geben. Dazu Paprika würfeln, und zusammen mit Zwiebel und Knoblauch in den Topf geben.

 

adaptiert nach einem rezept von Kochkarussel

Rede drüber!Pin on PinterestShare on FacebookShare on TumblrShare on Google+Tweet about this on Twitter